Sabine Gruber

Daldossi oder Das Leben des Augenblicks

©Gunter Glücklich

Sabine Gruber, geb. 1963 in Meran, studierte Germanistik, Geschichte und Politik und lebt als freie Autorin in Wien. Für ihre Prosa, Lyrik, Essays, Hörspiele und Theaterstücke erhielt sie u.a. den Förderungspreis zum österreichischen Staatspreis 2000, Anton Wildgans-Preis 2007 und Veza Canetti-Preis der Stadt Wien 2015.

Nach vielen Jahren in Tschetschenien, im Irak, Sudan und Afghanistan geht der Kriegsfotograf Bruno Daldossi in den Ruhestand, zurück nach Wien. Als ihn ausgerechnet jetzt seine langjährige Gefa?hrtin Marlis verlässt, verliert der so gehärtete Mann den Halt. In den Liebesverlust mischt sich immer stärker die Frage, wie mit dem Leid und Krieg in der Welt zu leben ist. Wie viel Wahrheit halten wir aus, wie viel Einfühlung ist möglich? Eindringlich, dicht und spannend erzählt Sabine Gruber von journalistischer Wahrheitsfindung, von Krieg, Krisen und von einer großen Liebe.

Sabine Gruber

Daldossi oder Das Leben des Augenblicks | Roman | Verlag C.H. Beck | München 2016 | 315 S. | 21,95 Euro

Termine

Erleben Sie Sabine Gruber auf ihrer LiteraTour von Sonntag, 22. bis Donnerstag, 26. Januar 2017 in Oldenburg, Bremen, Lübeck, Rostock, Lüneburg und Hannover.

Zur Programmübersicht