Jochen Schmidt

Zuckersand

© SusanneSchleyer / autorenarchiv.de

Jochen Schmidt, geb. 1970 in Berlin, war Mitbegründer der Berliner Lesebühne "Chaussee der Enthusiasten" und als Kolumnist und Übersetzer tätig. Seine mehrfach ausgezeichneten, oft autobiografisch inspirierten Texte bewegen sich zwischen pointierter Komik und existenzieller Melancholie.

Karl, zwei Jahre alt, entdeckt die Welt und sein Vater möchte ihm dabei nicht im Wege stehen. Ihre Expeditionen durch die Gegenstandswelt von Wohnung, Straße und Spielplatz lösen beim Vater zahlreiche Erinnerungen und Betrachtungen über die eigene Kindheit aus, deren Dinge er retten und bewahren möchte. Dies ist nicht der einzige Konflikt in seiner innigen Beziehung zu Karls Mutter Klara, die ihm aus der Denkmalschutzbehörde per SMS Anweisungen zu Karls Erziehung schickt. Jochen Schmidts neuer, ebenso komischer wie zutiefst berührender Roman ist eine Wunderkammer der Beobachtungen, Begegnungen und Reflexionen.

Jochen Schmidt

Zuckersand | Roman | Verlag C.H.Beck | München 2017 | 206 S. | 18,00 Euro

Termine

Erleben Sie Jochen Schmidt auf seiner LiteraTour von Sonntag, 03. Dezember bis Donnerstag, 07. Dezember 2017 in Oldenburg, Bremen, Lübeck, Rostock, Lüneburg und Hannover.

Zur Programmübersicht