Carmen Stephan

It‘s all true

© Anita Affentranger

Carmen Stephan, geb. 1974, war als Journalistin für SZ, FAS und Spiegel Online tätig, lebte längere Zeit in Rio de Janeiro und heute als Autorin in Genf. Für ihren letzten Roman „Mal Aria“ erhielt sie den Literaturpreis der Jürgen Ponto-Stiftung 2012 und den Debütpreis des Buddenbrookhauses 2013.

 

 

Brasilien 1941: Vier Männer, die Fischer Jeronimo, Mané Preto, Tatá und Jacaré, wollen nicht länger hinnehmen, was falsch ist und machen sich auf den Weg zum Präsidenten nach Rio de Janeiro. Sie fahren für etwas so Einfaches wie Großes: das Recht, am Leben zu sein. Zweitausend Kilometer segeln sie auf ihrer Jangada übers Meer, ohne Karte und Kompass, geführt von den Sternen. Der Hollywood-Regisseur Orson Welles will die kühne Odyssee der vier Helden verfilmen – doch bei den Dreharbeiten fällt Jacaré von Bord und verschwindet im Meer.

 

 

Carmen Stephan

It‘s all true | Roman | S. Fischer Verlag | Frankfurt am Main 2017 | 112 S. | 16,00 Euro

Termine

Erleben Sie Carmen Stephan auf ihrer LiteraTour von Sonntag, 05. bis Donnerstag, 09. November 2017 in Oldenburg, Bremen, Lübeck, Rostock, Lüneburg und Hannover.

Zur Programmübersicht